Das kann uns keiner nehmen!

Wenige Tage nach den mündlichen Abiturprüfungen war es endlich soweit: Unsere Abiturientinnen erhielten in einer Feierstunde ihr Abiturzeugnis.

Nach einer Unterbrechung von drei Jahren fand endlich wieder eine Abiturzeugnisvergabe in Präsenz statt. Festlich gekleidet und voller Vorfreude erschienen unsere Schülerinnen mit ihren Eltern, um ihren verdienten Abschluss würdig zu begehen.

Der stellvertretende Schulleiter Herr Ritter begrüßte zu Beginn die Anwesenden in der Aula des ESG. Er tat dies in Vertretung von Schulleiter Herrn Dr. Kotulla, der zwar krankheitsbedingt nicht vor Ort sein konnte, dessen Abiturrede aber dennoch medial übertragen wurde.

Er wünschte den Absolventinnen vor allem, dass sie freudig in die Welt hinausgehen, um andere Wege zu beschreiten und vor allem eines: Frieden, den in diesen Zeiten die Welt so dringend benötigt.

Gleichwohl schloss sich Frau Michels als Stammkursleiterin den Wünschen von Herrn Dr. Kotulla an und betonte, dass die Abiturientinnen etwas Großartiges geschafft haben und nun auf ihre Art und Weise die Welt entdecken können.

Ebenso sprachen die Vertreterin des Schulelternbeirates, Frau Krahnert, sowie der Vorsitzende des Freundeskreises, Herr Mathes-Markovic, die Glückwünsche seitens des jeweiligen Gremiums aus. Auch die beiden Vertreterinnen der SV, Friederike Wallmen und Emily Dück, beglückwünschten die nun ehemaligen Mitschülerinnen.

Zudem bedankten sich aus dem Kreis der Abiturientinnen Andrea Gallmann, Marie-Luise Geiß, Zahra Aliyeva sowie Emely Kerth bei ihren Stammkursleitungen für die erlebnisreiche Oberstufenzeit.

Als spirituellen Impuls gestalteten Abiturientinnen zusammen mit Frau Oberhettinger und Herrn Dölschner eine Segensandacht.

Den Höhepunkt des Abends bildeten schließlich die Preisverleihung für hervorragende Leistungen in einzelnen Fächern sowie die Übergabe der Abiturzeugnisse.

Umrahmt wurde die Feier durch musikalische Intermezzi, von Katharina Mijic am Klavier, Helena Bastian und Karina Pfeifle mit einer Live-Band sowie einem Lehrer-Schülerinnen-Chorensemble. Das Ensemble brachte den Revolverheld-Song „Das kann uns keiner nehmen“ als Leitthema des Abends sowie als krönenden Abschluss der Feier zu Gehör.

 

Abschließend bedankten sich Fiona Nastainczyk und Philina Schröder, die schon zu Beginn die Begrüßung seitens der Abiturientinnen übernommen hatten, für den schönen Abend, der allen sichtlich guttat und unsere Abiturientinnen dankbar auf ihre ESG-Zeit zurückblicken ließ.


Zurück
###