SPORT

Das Fach Sport besteht hauptsächlich aus Bewegung und Spiel. Diese Komponenten leisten einen bedeutenden Beitrag für eine positive körperliche und seelische sowie kognitive und emotionale Entwicklung. Außerdem tragen sie zu einer gesunden Lebensführung bei.

Sport wird durchgängig von Klasse 5 bis zum Abitur unterrichtet. Dabei wird in jeder Klassenstufe das Sportabzeichen absolviert.

In der Unterstufe werden allgemeine motorische Grundlagen erarbeitet, z.B. Werfen und Fangen, Schulung der koordinativen Fähigkeiten, Ausprägung eines fairen Umgangs in zahlreichen Sportspielen und Aufgreifen und Weiterführen turnerischer Elemente. Außerdem liegt in Klasse 6 der Fokus auf dem Schwimmunterricht, in dem Grundlagen der verschiedenen Schwimmarten erarbeitet werden. 

In der Mittelstufe werden die gelegten Grundlagen weiter ausgebaut und vertieft, wobei auch aktuellere Bewegungsformen miteinbezogen werden.

 

 

Der Sportunterricht der Oberstufe beginnt mit einem „Fitness- Test“ und nach Absprache mit den Schülerinnen können auch  Wünsche bezüglich der Sportarten berücksichtigt werden. 

Das sportliche Angebot umfasst nicht nur den Sportunterricht an sich, sondern auch außerschulische Veranstaltungen, wie verschiedene Arbeitsgemeinschaften, die je nach Nachfrage stattfinden (Tanz AG, Akrobatik AG,...) oder auch die Teilnahme bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Bereich Leichtathletik und in weiteren Sportarten.

Der Sportunterricht soll zu lebenslangem Sporttreiben animieren, wobei der Gesundheitsaspekt sowie das Zurückgreifen auf gewonnene Körpererfahrungen im Vordergrund stehen. Außerdem findet durch Sport auch Erziehung statt. Die Schülerinnen lernen mit Niederlagen umzugehen und verbessern in zahlreichen Sportspielen ihre Teamfähigkeit.