Theater

Die Theater-AG ist seit vielen Jahren fester Bestandteil des AG-Angebots unserer Schule. Meist ab Klasse 7 treffen sich Schülerinnen, um gemeinsam Theaterstücke zu inszenieren und manchmal auch selbst zu schreiben. Sie haben Gelegenheit, in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen und dabei neue Erfahrungen zu sammeln. Das ist interessant und macht viel Spaß!
In den AG-Stunden stehen in der Anfangsphase zunächst eher Sprech-, Bewegungs- und Improvisationsübungen im Mittelpunkt, die an die Thematik des jeweiligen Stückes heranführen; später geht es mehr darum, sich in eine Rolle hineinzudenken und zu überlegen, wie sich eine Figur bewegt, geht, spricht und fühlt. Das erfordert Fantasie, Einfühlungsvermögen und die Bereitschaft, aus sich herauszugehen. Mit intensiven Proben kann es erst losgehen, wenn der Text sitzt; für größere Rollen ist also ein gutes Gedächtnis und Zuverlässigkeit beim Textlernen unabdingbar. Für den Auftritt auf der großen Bühne vor Publikum braucht man schließlich auch noch eine laute Stimme und vor allem gute Nerven.

 

Zu einer gelungenen Aufführung gehören aber auch Helfer vor, hinter und neben der Bühne, die sich z.B. um das Bühnenbild, die Kostüme und Requisiten, die Beleuchtung, den Sound oder das Schminken kümmern. Es gibt also viele Möglichkeiten, seine Talente einzubringen (oder neu zu entdecken). Und nichts ist schöner, als am Ende der langen gemeinsamen Arbeit den Applaus des Publikums zu hören!

Zur Zeit wird die AG von Herrn Kellner und Frau Löwenberg angeboten und findet jeden Freitag nach der sechsten Stunde statt.

 

 

###