Karfreitag - Kreuzweg

Der Karfreitag ist ein Tag der Trauer. Deshalb liegt ein schwarzes Tuch auf dem Altar. Deshalb läuten keine Kirchenglocken. Christinnen und Christen erinnern sich an das Leiden und Sterben Jesu, indem sie den Kreuzweg Jesu nachgehen.

Die ev. Schülerinnen der 5. Klassen haben im CLG-Unterricht vor den Osterferien mit Playmobilfiguren dazu ihren eigenen Kreuzweg gestaltet. Sie haben in der Bibel den Text ihrer Kreuzwegstation nachgelesen. Anschließend haben sie ihre Station gestaltet. Und dann sind sie miteinander ihre Kreuzwegestationen abgegangen.

Auf den Bildern sind die folgenden Stationen zu entdecken: Station 1: Jesus wird zum Tod verurteilt; Station 3: Jesus fällt zum ersten Mal unter dem Kreuz; Station 5: Simon von Kyrene hilft Jesus, das Kreuz zu tragen; Station 10: Jesus wird ans Kreuz geschlagen; Station 12: Jesus wird vom Kreuz genommen und in den Schoß seiner Mutter gelegt.

(von Pfarrer Jens Dölschner)


Zurück
###