Frühlingshafte Überraschungen für die Hausgemeinschaft „St. Martha“

Schülerinnen der Orientierungsstufe und der AG „Treffpunkt St. Martha“ gestalteten Osterkerzen und kleine Präsente für die Hausgemeinschaft des Caritas-Altenzentrums „St. Martha“ in Speyer. Ein Dank von Daniela Oberhettinger.

Leider sind Besuche in der Seniorenresidenz mit Schülerinnengruppen aufgrund der Coronapandemie zur Zeit nicht möglich. Schülerinnen der 5. und 6. Klassen, die das Fach CLGk besuchen, sowie Mitglieder der AG „Treffpunkt St. Martha“ aus der 8. Klasse fanden dennoch einen Weg, den Seniorinnen und Senioren sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Freude zu bereiten. Zu Hause bastelten sie kleine Überraschungen: Bunte Ostereier, frühlingshafte Anhänger und Dekorationsartikel aus Papier, Holz, Filz, Stoff, Bügelperlen und anderen Materialien. Die Mädchen der AG gestalteten neun Osterkerzen und bemalten kleine Steine, die sie bei Spaziergängen am Rhein gesammelt hatten.

In der Karwoche konnte eine vierköpfige Delegation der AG gemeinsam mit Thomas Sattel und Daniela Oberhettinger ein großes Überraschungspaket sowie knospende Zweige überreichen. Die Bilder zeigen lediglich eine kleine Auswahl der Geschenke, die nun das Foyer und die Gemeinschaftsräume des Altenzentrums schmücken.

Frau Herbert, die Leiterin des Bereiches „Soziale Betreuung“, nahm die Präsente entgegen. Mit ihr danken wir allen, die sich an dieser Aktion beteiligt haben: Tausend Dank für Eure liebevoll gestalteten Überraschungen! Unser Dank gilt auch Familie Igl für die Spende der Osterkerzen sowie Familie Davis, die für jeden Bewohner der Einrichtung einen Schmetterlingsblumenstecker besorgt hat.


Zurück
###