Grünes Klassenzimmer ausgezeichnet!

Frau Himmighöfer und Herr Löwenberg haben gemeinsam mit Schülerinnen ein „Grünes Klassenzimmer“, das den 2. Platz bei einem Schülerwettbewerb des LIONS Clubs Speyer gewonnen hat. Ein Bericht von Cordula Himmighöfer.

 

 

 

Das grüne Klassenzimmer findet sich oberhalb des Sportplatzes. Es ist aus der Idee heraus entstanden, dass es in den Fachräumen im Sommer sehr heiß wird. Auf der anderen Seite fanden wir dort eine ungenutzte und etwas verwahrloste Fläche vor.

Am „Pack-mit-an-Tag“ wurde deshalb „entkrautet“. In der Projektwoche haben wir Beete angelegt, eine Wildbienenwand gebaut, eine Kräuterspirale errichtet und Paletten-Möbel gebaut. Diesen Frühling haben die Tulpen, die wir in der Projektwoche gesteckt hatten, geblüht, aber niemand hat es gesehen…

Mit diesem Bestand haben wir uns bei der Ausschreibung des Lions Club beworben, um die Arbeit fortzusetzen. Der Wettbewerb stand unter dem Motto "Wir machen unsere Stadt lebenswerter – SchülerInnen entwickeln Ideen". Plan ist und war die Sitzflächen mit Carports zu überdachen, um die Möbel mit Polstern ausstatten zu können und noch mehr Schatten zu haben. Außerdem wollen wir die Kräuterspirale bepflanzen und weitere bienenfreundliche Pflanzen setzen. Langfristig soll damit eine Exkursionsfläche entstehen, wo man Pflanzen bestimmen und Tiere beobachten kann. Außerdem soll über Wildbienen und ihre Schutzbedürftigkeit aufgeklärt werden. Wenn es gut läuft, sollen die 5. und 6. Klasse Beete bekommen und dort etwas anbauen. Langfristig wollten wir auch Grundschüler einladen, die von unserer Orientierungsstufe etwas lernen können.

Hier gibt es weitere Eindrücke.


Zurück
###